1. Ethikberatung

Aufgabe der klinischen Ethikberatung ist es, in schwierigen klinischen Situationen die Entscheidungsfindung zu unterstützen. Beratungsergebnisse sollen im Konsens erzielt werden. Die Beratung findet auf Antrag statt und stellt eine Orientierungshilfe und Empfehlung für den Antragsteller dar. Die fallbezogene Entscheidungsbefugnis und die damit verbundene Verantwortung verbleiben beim Behandlungsteam und den Patientinnen und Patienten bzw. ihren Vertretern und Angehörigen.

Dieser Aufgabe widmet sich eine Berater-Gruppe, die sich aus Medizinern, Pflegenden, Theologen, Psychologen und Juristen zusammensetzt. Anträge können alle an der Patientenversorgung Beteiligten, insbesondere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Siloah St. Trudpert Klinikums, betroffene Patientinnen und Patienten und deren Angehörige und Vertreter stellen.

 

Weitere Informationen und Näheres zur Vorgehensweise sind dem Flyer zu entnehmen.

Realisierung & Design: Agentur Lorch