Praxis

Wir, das Team des Zentrums für Onkologie Pforzheim, machen alles möglichst gemäß unserer Philosophie, um Sie und Ihre Angehörige umfassend, einfühlsam und kompetent durch alle Phasen Ihrer Erkrankung zu begleiten. Wir nehmen uns Zeit für Sie. Wir beraten Sie gerne und führen Sie partnerschaftlich durch die Diagnostik, Behandlung und Nachsorge.
Unser Ziel ist es, Ihnen die bestmögliche Therapie nach den anerkannten und neusten Therapiestandards und -leitlinien zu bieten. Dies bedeutet aber im Kern, mit Ihnen zusammen für Ihren individuellen Fall die bestmögliche Lösung zu finden und Sie dabei zu beraten und zu ermutigen, selbst aktiv zu werden und entscheiden zu können.
Sie erfahren eine kontinuierliche Betreuung durch den einen und selben erfahrenen Facharzt für Onkologie und Hämatologie mit jahrelanger Kliniktätigkeit an deutschen Kliniken der maximalen Versorgungsstufe und durch ein hochqualifiziertes Team. Die Ausstattung der Praxis entspricht der Tagesklinik einer spezialisierten Klinik.
Unser Bestreben ist es, auch in der Endphase des Lebens, angesichts einer evtl. fortschreitenden Erkrankung, eine bestmögliche Lebensqualität für Sie und Ihre Angehörigen zu erhalten und zu ermöglichen. Dies ist durch die Spezialausbildung zum Palliativmediziner gewährleistet.
Tumorerkrankungen lassen sich heute problemlos ambulant behandeln, als Patient brauchen Sie für die Durchführung einer Chemotherapie in der Regel nicht mehr stationär ins Krankenhaus zu gehen. Dies ist möglich durch die enormen Fortschritte der Medizin und der Individualisierung von Therapien.

In der Goldstadt Pforzheim bieten wir unseren Patienten in den hellen und freundlich ausgestatteten Räumen unserer modernen Praxis sämtliche ambulant durchführbaren Therapien bei Tumor- und Bluterkrankungen an, die individuell für jeden Patienten in der kooperierenden Apotheke infusionsfertig hergestellt werden.

Die Praxis befindet sich im MVZ des Siloah St. Trudpert Klinikums. Hierdurch ist eine hoch effektive Multidisziplinarität im Haus vorhanden, worüber die Patienten im Falle einer medizinischen Notwendigkeit entsprechend durch mehrere Fachärzte in Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt ergänzend behandelt werden können, ohne dass Umwege entstehen.

Werden die Kosten durch meine Krankenkasse übernommen?
Für den Besuch beim Onkologen benötigen Sie neben Ihrer Chip-Karte einen Überweisungsschein von Ihrem (Haus-)Arzt oder die Entrichtung der Praxisgebühr.
Alle anfallenden Kosten bis auf die üblichen Zuzahlungen bei Rezepten werden von den gesetzlichen und privaten Krankkassen übernommen, wobei hier bei entsprechenden Voraussetzungen eine Befreiung bei der zuständigen Krankenkasse beantragt werden kann.

Realisierung & Design: Agentur Lorch