Qualität sichern gegen den Krebs

Zentrum für Onkologie bis 2021 zertifiziert

Geprüft und bestätigt: Das Zentrum für Onkologie im MVZ am Siloah St. Trudpert Klinikum, das mit allen Kliniken des Hauses zusammenarbeitet, wird seit 2011 kontinuierlich mit der europäischen ESMO-Auszeichnung (European Society of Medical Oncology) zertifiziert. Aktuell ist Dr. Yves Dencausse durch die ESMO-Weiterbildungskommission erneut geprüft worden und damit bis Oktober 2021 weiter zertifiziert.

Entscheidend  für die hohe onkologische Qualität sind folgende Faktoren:

- Teilnahme an anerkannten internationalen Kongresses und Fortbildungen

- Arbeit in zertifizierten Organzentren (z.B. Brustzentrum)

-Teilnahme an dem Programm "Ambulante spezialisierte Versorgung" (ASV)
- Jeder Patient wird im Rahmen eines interdisziplinären Tumorboards besprochen
- Zusammenarbeit zwischen MVZ, Spezialbteilungen des Hauses sowie mit der externen Praxis für Strahlentherapie und dem Institut für Pathologie und dem molekulargenetischen Labor
- Interdisziplinäre Sprechstunde mit u.a. Pneumologen und Gynäkologen
- Vernetzung mit den Studienzentren und dem Transplantationszentrum
- frühe Implementierung der palliativen Medizin durch qualifizierte Palliativmediziner, weitere Versorgung im Rahmen der spezialisierten ambulanten palliativen Versorgung (SAPV) und des christlichen Hospizes

 

Besuch auf der ESMO 2017 in Madrid

Das Zentrum für Onkologie im medizinischen Versorgungszentrum am Siloah St. Trudpert Klinikum baut seine Qualifizierung immer weiter aus und rückt in die europäische Aufmerksamkeit. Im Rahmen des europäischen Kongress der Europäischen Gesellschaft für Onkologie (ESMO) in Madrid mit über 24.000 Onkologen vor Ort wurde auch Onkologe Dr. Dencausse in der täglichen online Videoreportage"Highlight of the day“ im YouTube Kanal vom 10. September 2017 befragt.

Realisierung & Design: Agentur Lorch