Evang. Diakonissenverein Siloah

Der Evangelische Diakonissenverein Siloah ist Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums mit 499 Betten, der Seniorenzentren Haus Maihälden und Heim am Hachel in Pforzheim und Keltern sowie Sonnhalde in Neuenbürg (zusammen 502 Plätze), der Schulen für Kranken- und Altenpflege, sowie unserer Kindertagesstätte. » mehr

Als Akut- und Notfallkrankenhaus stehen rund um die Uhr Ärzte und Pflegekräfte bereit, um auch mit Unterstützung neuester radiologischer Diagnosegeräte Patientinnen und Patienten zu versorgen. Der im Mai 2009 fertiggestellte Hubschrauberlandeplatz mit einem Schockraum rundet unser Notfallversorgungsangebot ab, ein Notarztwagenstandort ist bereits vorhanden.

Auf der Grundlage des Christlichen Menschenbildes und unserer Selbstverpflichtung gemäß unserem Leitbild engagieren sich in unseren Einrichtungen täglich hervorragend ausgebildete Fachkräfte mit Sachverstand und Hingabe für Ihre persönlichen Anliegen. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen und begrüßen Sie sehr gerne in unseren Häusern.

In kompakter Form haben wir Informationen für Sie aufbereitet und hoffen, dass Sie sich gut zurecht finden. Für Ihre Anregungen zur Verbesserung unseres Internetauftritts sind wir dankbar (Kontakt).

Mit den besten Wünschen
Dr. Gerhard Bossert
Vorsitzender des Verwaltungsrates

« weniger

Historie

1872
Gründung des Evangelischen Diakonissenvereins Siloah Pforzheim

1884
Eröffnung des Kinderspitals Siloah mit 6 Betten am Altstädter Kirchenweg 21
 
1890
Umzug mit Erweiterung auf 26 Bettenin die Kaiser-Wilhelm-Straße 10
 
1900
Einweihung des neu erbauten Siloah-Kinder-Krankenhauses an der Ecke Scheffel- und Bismarckstraße mit 100 Betten

1901
Ausweisung als Allgemeines Krankenhaus mit Kinderabteilung Diakonissenhaus: Gynäkologisch-Geburtshilfliche Abteilung, Augenkranken-Abteilung

1913/14
Bau des Isolierhauses speziell für Patienten mit ansteckenden Krankheiten

1914-1919
Teilweise Verwendung des Krankenhauses als Kriegslazarett

1921
Einrichtung einer staatlich anerkannten Krankenpflegeschule

1925
Frauenmilchsammelstelle (bis 1976)

1925/26
Erweiterungsbau West für Frauenabteilung

1930

Neubau mit Erweiterung auf 220 Betten: Kinderabteilung, Chirurgisch-Orthopädische Abteilung; Diakonissenhaus: Gynäkologisch-Geburtshilfliche Abteilung, Augenkranken-Abteilung, Hals-Nasen-Ohren-Abteilung, Innere Abteilung


1945
Fast vollständige Zerstörung durch Fliegerbomben

ab 1946
Schrittweiser Wiederaufbau, der relativ schnell ausgeführt wurde

1954
Wiederaufnahme der Tätigkeit der Krankenpflegeschule
 
1962
Ärztliche Betreuung der Kinderabteilung durch das städtische Krankenhaus, Überleitung der Kinderabteilung zum städtischen Krankehaus Pforzheim im Jahre 1966

1966
Eröffnung des Krankenhaus-Neubaus auf der Wilferdinger Höhe mit Chirurgischer Abteilung, Innerer Abteilung, Geburtshilflich-Gynäkologischer Abteilung, Röntgen-Abteilung, Hals- Nasen-Ohren-Belegabteilung, Personalwohnheim

1967
Übernahme der pflegerischen und wirtschaftlichen Betreuung des Alten- und Pflegeheims "Heim am Hachel"

1970
Bezug des ersten Bauabschnittes

1972
Einrichtung einer Schule für Altenpflege

1974
Bezug des zweiten Bauabschnittes, Neubau eines weiteren Personalwohnheimes mit Kindergarten für 25 Kinder, Einrichtung einer Hauptabteilung Hals-Nasen-Ohren mit plastischer Chirurgie und einer Anästhesie-Abteilung

1980

Einrichtung einer Gefäßchirurgischen Sektion

1980-1982
Umbau, Modernisierung und Einweihung des Pflegeheimes "Sonnhalde" in Neuenbürg

1983
Neueinrichtung einer Vollapotheke

1991, September
25-jähriges Jubiläum des Krankenhauses Siloah auf der Wilferdinger Höhe

1991
Einweihung des Operations- und Funktionsneubaues mit: Zentral-OP, Zentral-Labor, Röntgen-Abteilung, Intensiv-Abteilung, Bettenzentrale

1993
Inbetriebnahme des Altenwohn- und Pflegeheimes "Haus Maihälden"

1994, Oktober
Neugestaltung der Geburtshilflichen Abteilung - Einweihung Kreißsaal/Kinderzimmer

1996, Oktober
30 Jahre Krankenhaus Siloah auf der Wilferdinger Höhe/30 Jahre Evang. Diakonieschwesternschaft Herrenberg.
Bekanntgabe an die Presse: „Das Siloah-Krankenhaus verfügt über den ersten Spiral-Computertomographen in Pforzheim und dem Enzkreis“

2000, Oktober
20 Jahre ”Gefäßchirurgie” Festakt im Haus Maihälden
 
2000, November
1. Spatenstich für den 3. Bauabschnitt des Krankenhauses Siloah
 
2001, Oktober
Richtfest im Krankenhaus Siloah - Neubau 4. OG sowie Anbauten am Ost- und Westflügel

2002, Januar
Gründung der Krankenhaus St. Trudpert gGmbH. Beteiligung des Evangelischen Diakonissenvereins Siloah mit 40 %
 

2002, August

Zusammenlegung der Gynäkologie und Geburtshilfe vom Standort St. Trudpert an den Standort Siloah mit 55 Betten

2002-2003
Umbau und Modernisierung des Altenpflegeheimes "Heim am Hachel"

2004, Juli/September
Zusammenlegung der Chirurgie und der Klinik für Innere Medizin vom Standort St. Trudpert an den Standort Siloah
 
2004, November
Festakt und Tag der offenen Tür im Krankenahaus Siloah,
Fertigstellung des 3. Bauabschnittes

2005, Oktober
Auszeichnung WHO/UNICEF als „Stillfreundliches Krankenhaus” und Zertifizierung als Brustzentrum

2006, Januar
Umzug der Klinik für HNO vom Krankenhaus Siloah ins Krankenhaus St. Trudpert

2006, Oktober
40-jähriges Jubiläum des Krankenhauses Siloah auf der Wilferdinger Höhe und gleichzeitig 40-jährige Zusammenarbeit mit der Evang. Diakonieschwesternschaft Herrenberg

2006
Einrichtung eines Medizinischen Versorgungszentrums am Krankenhaus Siloah. Umbau der Krankenhausküche

2007, April
Zusammenlegung der Krankenpflege-/ pflegehilfeschulen mit den Enzkreis-Kliniken Mühlacker/Neuenbürg

2008, Juli
Einweihungsfeier CT/MRT, Fertigstellung des Anbaus (Bauteil N)

2008, November

20-jähriges Jubiläum „Grüne Damen“ im Krankenhaus Siloah
Errichtung Notarztwagen-Standort

2009, Januar
Zusammenschluss zu einem Krankenhaus an zwei Standorten. Der neue Name lautet „Siloah St. Trudpert Klinikum“.
Träger ist der Evangelische Diakonissenverein Siloah.

Um zur Historie des Krankenhaus St. Trudpert zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

2009, März
Gründung der Klinik für Innere Medizin 2 (Kardiologie, u. a. Linksherzkatheter- Messplatz)

2009, April
Inbetriebnahme des Seniorenzentrums Keltern

2009, Mai
Inbetriebnahme des Hubschrauberlandeplatzes, Fertigstellung Schockraum

2010, Oktober
Verlagerung der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie von der Wolfsbergallee an die Wilferdinger Straße. Einweihung des neuen Gebäudes (K-Bau)

2011, Juli/September
Aufteilung der Chirurgischen Klinik in die Spezialgebiete Allgemein-,Viszeral-, Thorax- und minimal-invasive Chirurgie und Orthopädie und Unfallchirurgie. Verlagerung der Klinik für Urologie von der Wolfsbergallee an die Wilferdinger Straße
 
2012, Februar
Umzug des "Seniorenzentrums Sonnhalde" in den Neubau
 
2012, Mai
Umbau Frauenklinik, Kreißsäle

2015, September
Fertigstellung des Neubaus Ost und der Wirtschaftshofüberbauung als OP-Erweiterung.
Umzug der HNO-Klinik von der Wolfsbergallee in die Wilferdinger Straße
 

2017, Mai

Fertigstellung des Neubaus "ASB-Rettungswache"

Realisierung & Design: Agentur Lorch