Evang. Diakonissenverein Siloah

Der Evangelische Diakonissenverein Siloah ist Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums mit 499 Betten, der Seniorenzentren Haus Maihälden und Heim am Hachel in Pforzheim und Keltern sowie Sonnhalde in Neuenbürg (zusammen 502 Plätze), des Bildungszentrums für Pflegeberufe Siloah und Enzkreis, der Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe sowie unserer Kindertagesstätte. » mehr

Als Akut- und Notfallkrankenhaus stehen rund um die Uhr Ärzte und Pflegekräfte bereit, um auch mit Unterstützung neuester radiologischer Diagnosegeräte Patientinnen und Patienten zu versorgen. Der im Mai 2009 fertiggestellte Hubschrauberlandeplatz mit einem Schockraum rundet unser Notfallversorgungsangebot ab, ein Notarztwagenstandort ist bereits vorhanden.

Auf der Grundlage des Christlichen Menschenbildes und unserer Selbstverpflichtung gemäß unserem Leitbild engagieren sich in unseren Einrichtungen täglich hervorragend ausgebildete Fachkräfte mit Sachverstand und Hingabe für Ihre persönlichen Anliegen. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen und begrüßen Sie sehr gerne in unseren Häusern.

In kompakter Form haben wir Informationen für Sie aufbereitet und hoffen, dass Sie sich gut zurecht finden. Für Ihre Anregungen zur Verbesserung unseres Internetauftritts sind wir dankbar (Kontakt).

Mit den besten Wünschen
Dr. Gerhard Bossert
Vorsitzender des Verwaltungsrates

« weniger

Aktuelle Meldungen


Neujahrsbaby 2020


02. Januar 2020

Mit Blumenstrauß und einem Riesenteddy gratulierten Krankenhausdirektor Dr. Ulrich Schulze, Schwester Olga, Oberarzt Dr. med. Michael Wagner und stellvertretende Pflegedirektorin Elke König Mutter Nadine Heselschwerdt zur Geburt von Marie.
Willkommen kleine Marie!

Eigentlich hätte Marie ein Weihnachtsbaby sein sollen, denn der errechnete Geburtstermin für die Tochter von Nadine Heselschwerdt war der 24. Dezember.  Den Termin ließ sie allerdings einfach verstreichen und so musste die Geburt am Neujahrstag schließlich eingeleitet werden. „Dieser  Termin war mir auch lieber, so kann Marie jetzt immer mit der ganzen Welt in ihren Geburtstag reinfeiern“, scherzt die frischgebackene Mutter. Marie kam mit  4.120 g um 21:14 Uhr gesund auf die Welt. „Die Geburt meiner ersten Tochter vor 1 ½ Jahren hat länger gedauert. Bei Marie ging jetzt alles sehr schnell und das ganze Team der Ärzte und Hebammen hat mich wunderbar versorgt“, so Nadine Heselschwerdt.  

Am nächsten Tag stand nicht nur der Besuch der Familie an, auch Krankenhausdirektor Dr. Ulrich Schulze, Schwester Olga, Oberarzt Dr. med. Michael Wagner und stellvertretende Pflegedirektorin Elke König gratulierten der Familie Heselschwerdt mit einem Blumenstrauß und einem Riesenteddybären.

 



« zurück

Realisierung & Design: Agentur Lorch