Evang. Diakonissenverein Siloah

Der Evangelische Diakonissenverein Siloah ist Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums mit 499 Betten, der Seniorenzentren Haus Maihälden und Heim am Hachel in Pforzheim und Keltern sowie Sonnhalde in Neuenbürg (zusammen 502 Plätze), des Bildungszentrums für Pflegeberufe Siloah und Enzkreis, der Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe sowie unserer Kindertagesstätte. » mehr

Als Akut- und Notfallkrankenhaus stehen rund um die Uhr Ärzte und Pflegekräfte bereit, um auch mit Unterstützung neuester radiologischer Diagnosegeräte Patientinnen und Patienten zu versorgen. Der im Mai 2009 fertiggestellte Hubschrauberlandeplatz mit einem Schockraum rundet unser Notfallversorgungsangebot ab, ein Notarztwagenstandort ist bereits vorhanden.

Auf der Grundlage des Christlichen Menschenbildes und unserer Selbstverpflichtung gemäß unserem Leitbild engagieren sich in unseren Einrichtungen täglich hervorragend ausgebildete Fachkräfte mit Sachverstand und Hingabe für Ihre persönlichen Anliegen. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen und begrüßen Sie sehr gerne in unseren Häusern.

In kompakter Form haben wir Informationen für Sie aufbereitet und hoffen, dass Sie sich gut zurecht finden. Für Ihre Anregungen zur Verbesserung unseres Internetauftritts sind wir dankbar (Kontakt).

Mit den besten Wünschen
Dr. Gerhard Bossert
Vorsitzender des Verwaltungsrates

« weniger

Aktuelle Meldungen


Frischgebackene Ärzte kurz vor dem Weihnachtsfest


20. Dezember 2019

Medizinstudenten bestehen drittes Staatsexamen

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg bildet das Siloah St. Trudpert Klinikum Medizinstudentinnen und -studenten während ihres Praktischen Jahres aus und ist damit auch berechtigt, den 3. und letzten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung abzunehmen. Yoana Djaelani und Julian Ober, Studenten der Universität Heidelberg, haben sich selbst das schönste Weihnachtsgeschenk gemacht: Sie haben am Siloah St. Trudpert Klinikum ihr drittes Staatsexamen bestanden. „Am ersten Prüfungstag mussten wir einen Fallbericht schreiben und an einem Patienten die Anamnese vornehmen sowie Untersuchungen durchführen. Der zweite Prüfungstag bestand aus einer Fragerunde zu den Pflichtfächern der Inneren Medizin, der Chirurgie, dem Wahlfach Anästhesie und einem 4. Fach, das bei uns die Urologie war“, schildert Julian Ober den Ablauf.

Für das Wahlfach Anästhesie haben sich beide während ihres Praktischen Jahres entschieden. „Mein Interesse galt zuerst der Nephrologie. Das Praktische Jahr hat mir aber gezeigt, wie vielseitig und interessant die Anästhesie ist“, so Yoana Djaelani. Der 27-Jährigen gefiel vor allem die praktische Arbeit im OP und dass sie nicht nur „Haken halten“ – mit speziellen Befestigungen Körperöffnungen aufhalten – musste.
Auch bei Julian Ober gab das Praktische Lehrjahr den entscheidenden Impuls, sich für die Fachrichtung Anästhesie zu entscheiden: „Unfallchirurgie und Anästhesie lagen beide lange gleichauf bei mir. Die Praxis hat mir dann aber gezeigt, dass die Anästhesie im OP mit allen Fachrichtungen eines Krankenhauses zu tun hat. Diese Vielfalt war für mich entscheidend.“

Jährlich absolvieren zahlreiche Medizinstudenten im Siloah St. Trudpert Klinikum ihr Praktisches Jahr und werden von Anfang an aktiv in den Klinikalltag eingebunden. „Die Studentinnen und Studenten werden Mitglied unserer ärztlichen Teams auf Zeit und erhalten in den Pflichtfächern Innere Medizin und Chirurgie sowie den Wahlfächern Anästhesie, Frauenheilkunde, Urologie, HNO, Psychosomatik und Radiologie einen Überblick über verschiedenste Krankheitsbilder“, beschreibt Prof. Dr. Oliver Bachmann. Der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 1 ist am Haus auch so genannter PJ-Beauftragter und Ansprechpartner für die Medizinstudenten.

Yoana Djaelani und Julian Ober machen nach bestandener Prüfung zuerst Urlaub:  Für Julian Ober geht es nach Südtirol, für Yoana Djaelani nach Indonesien.

Auf dem Bild zu sehen von v.l.n.r.: Prof. Dr. Stephan Kruck, Chefarzt der Klinik für Urologie; PD Dr. Tim Schulz, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und minimal-invasive Chirurgie; Prof. Dr. Oliver Bachmann, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 1; PD Dr. René Gust, Chefarzt der Klinik für Anästhesie.
In der vorderen Reihe: Julian Ober und Yoana Djaelani.



« zurück

Realisierung & Design: Agentur Lorch