Evang. Diakonissenverein Siloah

Der Evangelische Diakonissenverein Siloah ist Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums mit 499 Betten, der Seniorenzentren Haus Maihälden und Heim am Hachel in Pforzheim und Keltern sowie Sonnhalde in Neuenbürg (zusammen 502 Plätze), des Bildungszentrums für Pflegeberufe Siloah und Enzkreis, der Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe sowie unserer Kindertagesstätte. » mehr

Als Akut- und Notfallkrankenhaus stehen rund um die Uhr Ärzte und Pflegekräfte bereit, um auch mit Unterstützung neuester radiologischer Diagnosegeräte Patientinnen und Patienten zu versorgen. Der im Mai 2009 fertiggestellte Hubschrauberlandeplatz mit einem Schockraum rundet unser Notfallversorgungsangebot ab, ein Notarztwagenstandort ist bereits vorhanden.

Auf der Grundlage des Christlichen Menschenbildes und unserer Selbstverpflichtung gemäß unserem Leitbild engagieren sich in unseren Einrichtungen täglich hervorragend ausgebildete Fachkräfte mit Sachverstand und Hingabe für Ihre persönlichen Anliegen. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen und begrüßen Sie sehr gerne in unseren Häusern.

In kompakter Form haben wir Informationen für Sie aufbereitet und hoffen, dass Sie sich gut zurecht finden. Für Ihre Anregungen zur Verbesserung unseres Internetauftritts sind wir dankbar (Kontakt).

Mit den besten Wünschen
Dr. Gerhard Bossert
Vorsitzender des Verwaltungsrates

« weniger

Aktuelle Meldungen


16.700 Einsätze in 10 Jahren


01. November 2018

Jubiläum für den Notarzt-Standort am Siloah St. Trudpert Klinikum

Es gibt Einsätze, die bleiben für immer im Gedächtnis: Eine Entbindung an einer Tankstelle in der Kaiser-Friedrich-Straße etwa oder der Absturz eines Polizeihubschraubers in Engelsbrand. Wenn die Einsatzkräfte des Notarztstandortes am Siloah St. Trudpert Klinikum (NEF-Standort) die vergangenen zehn Jahre Revue passieren lassen, wird deutlich, wie unterschiedlich die Notfälle waren, bei denen sie im Einsatz waren. Am 1. November 2008 ging der Standort des Notarzteinsatzfahrzeugs auf der Wilferdinger Höhe offiziell in Betrieb. „Rund 16.700 mal sind die Fahrzeuge des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) seitdem von hier ausgerückt, um einen Notarzt zur Versorgung von Patienten an den Einsatzort des Notfalls zu bringen“, so ASB-Rettungsdienstleiter Achim Casper.

Rund um die Uhr in der Region im Einsatz
„Dass der  Aufbau eines eigenen NEF-Standortes am Klinikum richtig und notwendig war, hat sich schnell gezeigt“, erinnert sich Privatdozent Dr. med. René Gust, Ärztlicher Direktor am Siloah St. Trudpert Klinikum: „Jährlich steigende Einsatzzahlen machten es beispielsweise erforderlich, dass wir gemeinsam mit dem ASB den Standort – anfangs noch mit einer 12-Stunden-Schicht besetzt  –  rund um die Uhr an 365 Tagen betreiben“. Mit im Pool der Notärzte sind von Beginn an die Anästhesisten des Klinikums: „Sie müssen in der Rufbereitschaft innerhalb weniger Sekunden am Notarzteinsatzfahrzeug sein, um als Team losfahren zu können“, so Dr. med. Gust.

Moderne Wache
War die NEF-Rettungswache in den ersten Jahren noch provisorisch im Klinikum untergebracht, so wurde 2016 mit dem Neubau einer separaten ASB-Wache begonnen, der im Juni 2017 komplett fertig gestellt wurde. Moderne Ruhe- und Aufenthaltszimmer für die Notärzte und  Notfallsanitäter, Gemeinschaftsräume für die Einsatzteams sowie die Möglichkeit, schnell und bequem die Einsatzfahrzeuge zu warten und aufzubereiten, zeichnen den Standort heute aus.

Im Bild zu sehen:

Vorne: Siegbert Nischke, Vorsitzender und Leiter der Geschäftsstelle ASB Region Pforzheim-Enz; Jürgen Grun, stv. Vorsitzender ASB Region Pforzheim-Enz und  stv. Verwaltungsdirektor Siloah St. Trudpert Klinikum; PD Dr. med. René Gust, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Anästhesie Siloah St. Trudpert Klinikum;
Dr. Ulrich Schulze, Krankenhausdirektor
Hintere Reihe v.l.n.r.:
Dr. med. Christoph Grube, Facharzt für Anästhesiologie,  ASB-Vorstandsmitglied, Leitender Notarzt; Ingmar Sanden, Facharzt für Anästhesiologie,  Leitender Notarzt (Enzkreis), NEF-Standortverantwortlicher; Achim Casper, Rettungsdienstleiter ASB Region Pforzheim-Enz



« zurück

Realisierung & Design: Agentur Lorch