Evang. Diakonissenverein Siloah

Der Evangelische Diakonissenverein Siloah ist Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums mit 499 Betten, der Seniorenzentren Haus Maihälden und Heim am Hachel in Pforzheim und Keltern sowie Sonnhalde in Neuenbürg (zusammen 502 Plätze), des Bildungszentrums für Pflegeberufe Siloah und Enzkreis, der Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe sowie unserer Kindertagesstätte. » mehr

Als Akut- und Notfallkrankenhaus stehen rund um die Uhr Ärzte und Pflegekräfte bereit, um auch mit Unterstützung neuester radiologischer Diagnosegeräte Patientinnen und Patienten zu versorgen. Der im Mai 2009 fertiggestellte Hubschrauberlandeplatz mit einem Schockraum rundet unser Notfallversorgungsangebot ab, ein Notarztwagenstandort ist bereits vorhanden.

Auf der Grundlage des Christlichen Menschenbildes und unserer Selbstverpflichtung gemäß unserem Leitbild engagieren sich in unseren Einrichtungen täglich hervorragend ausgebildete Fachkräfte mit Sachverstand und Hingabe für Ihre persönlichen Anliegen. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen und begrüßen Sie sehr gerne in unseren Häusern.

In kompakter Form haben wir Informationen für Sie aufbereitet und hoffen, dass Sie sich gut zurecht finden. Für Ihre Anregungen zur Verbesserung unseres Internetauftritts sind wir dankbar (Kontakt).

Mit den besten Wünschen
Dr. Gerhard Bossert
Vorsitzender des Verwaltungsrates

« weniger

Aktuelle Meldungen


Erfolgreich geprüft


19. April 2018

Freuen sich über das Zertifikat: Dr. Matthias Schlüter, Koordinator des Zentrums, und die beiden Hauptoperateure und Oberärzte Dr. Walter Schmidt und Ulrich Plapp.
Endoprothetikzentrum zertifiziert

Über zwei Jahre lang hat das orthopädisch-unfallchirurgische Team um Zentrumskoordinator Dr. Matthias Schlüter daran gearbeitet, Anfang des Jahres stand fest, dass sich jede Mühe gelohnt hat: Die Abteilung wurde von der EndoCert-Fachgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie nach ihren Qualitätskriterien geprüft und erfolgreich als  Endoprothesenzentrum (Gelenkersatz) rezertifiziert.

545 Kliniken und Zentren in ganz Deutschland sind aktuell zertifiziert, das Endoprothetik-zentrum im Siloah St. Trudpert Klinikum ist wieder eines davon: „Wir erfüllen somit nach 2014 bereits zum zweiten Mal alle Vorgaben des Zertifikatserteilungsausschusses“, so Zentrumskoordinator Dr. med. Matthias Schlüter.

Erfahrenes Team an Operateuren
Um das Zertifikat zu erhalten, spielte die Routine eine große Rolle: „Wir hatten den Nachweis zu erbringen, dass die beiden Hauptoperateure Dr. med. Walter Schmidt und Ulrich Plapp mindestens je 50 Knie- bzw. Hüftoperationen im Jahr ausführen. Bei allen endoprothetischen Operationen muss einer der beiden Operateure mit dabei sein“, berichtet der Zentrumskoordinator.

Im Detail geplant und geregelt
Wichtig für die Prüfer war es weiterhin, dass alle Eingriffe effizient, effektiv und spezialisiert schon bei der Planung einsetzen. Ulrich Plapp, der für das Qualitätsmanagement im Zentrum verantwortlich ist, bereitet die Operationen mittels eines Computerprogramms den Gelenkersatz detailliert vor. Vorteil: Das Ergebnis kann nach dem Eingriff nachvollzogen und kontrolliert werden. Vor, während und nach der OP sind alle Abläufe geregelt und aufeinander abgestimmt. Dies schließt auch die Abstimmung und Koordination mit anderen beteiligten Abteilungen und Berufsgruppen wie etwa der Anästhesie, dem Labor oder der Krankengymnastik mit ein. „Wir binden auch unsere externen Kooperationspartner wie etwa das Sanitätshaus Heintz in Pforzheim oder die Klinik Markgröningen als übergeordnetes Zentrum in das Endoprothesenzentrum mit in die Behandlungsverläufe fest ein“, so Dr. med. Schlüter.

Deutschlandweiter Vergleich
Wer eine Zertifizierung erhält, muss automatisch auch Mitglied im deutschen Endoprothesenregister sein. Hier sind alle Patienten, die ein künstliches Gelenk erhalten haben, registriert. Das macht wiederum einen deutschlandweiten Vergleich der OP-Ergebnisse möglich. Und für Patienten bedeutet dies mehr Transparenz, Sicherheit und eine Orientierung, welche Experten sie für einen Eingriff aufsuchen. Für das Endoprothetikzentrum ergab die gesetzlich geforderte Qualitätssicherung für die Jahre 2016 und 2017, dass die ermittelten Komplikationen deutlich unter den deutschlandweit ermittelten Durchschnittswerten lagen.

Zahlen und Fakten
In den Jahren 2016 und 2017 wurden im Siloah St. Trudpert Klinikum 230  Endoprothesenoperationen an Knie und Hüfte mit Teilendoprothesen-Wechseloperationen durchgeführt. Dazu kommen noch zirka sieben Endoprothesen an der Schulter.



« zurück

Realisierung & Design: Agentur Lorch