Evang. Diakonissenverein Siloah

Der Evangelische Diakonissenverein Siloah ist Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums mit 499 Betten, der Seniorenzentren Haus Maihälden und Heim am Hachel in Pforzheim und Keltern sowie Sonnhalde in Neuenbürg (zusammen 502 Plätze), des Bildungszentrums für Pflegeberufe Siloah und Enzkreis, der Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe sowie unserer Kindertagesstätte. » mehr

Als Akut- und Notfallkrankenhaus stehen rund um die Uhr Ärzte und Pflegekräfte bereit, um auch mit Unterstützung neuester radiologischer Diagnosegeräte Patientinnen und Patienten zu versorgen. Der im Mai 2009 fertiggestellte Hubschrauberlandeplatz mit einem Schockraum rundet unser Notfallversorgungsangebot ab, ein Notarztwagenstandort ist bereits vorhanden.

Auf der Grundlage des Christlichen Menschenbildes und unserer Selbstverpflichtung gemäß unserem Leitbild engagieren sich in unseren Einrichtungen täglich hervorragend ausgebildete Fachkräfte mit Sachverstand und Hingabe für Ihre persönlichen Anliegen. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen und begrüßen Sie sehr gerne in unseren Häusern.

In kompakter Form haben wir Informationen für Sie aufbereitet und hoffen, dass Sie sich gut zurecht finden. Für Ihre Anregungen zur Verbesserung unseres Internetauftritts sind wir dankbar (Kontakt).

Mit den besten Wünschen
Dr. Gerhard Bossert
Vorsitzender des Verwaltungsrates

« weniger

Aktuelle Meldungen


Qualität sichern gegen den Krebs


12. Januar 2018

Dr. med. Yves Dencausse (links) und Dr. med. Sina Lotfi leiten das Zentrum für Onkologie
Zentrum für Onkologie bis 2021 zertifiziert

Geprüft und bestätigt: Das Zentrum für Onkologie im MVZ am Siloah St. Trudpert Klinikum, das mit allen Kliniken des Hauses zusammenarbeitet, wird seit 2011 kontinuierlich mit der europäischen ESMO-Auszeichnung (European Society of Medical Oncology) zertifiziert. Aktuell ist Dr. Yves Dencausse durch die ESMO-Weiterbildungskommission erneut geprüft worden und damit bis Oktober 2021 weiter zertifiziert.

Entscheidend  für die hohe onkologische Qualität sind folgende Faktoren:

- Teilnahme an anerkannten internationalen Kongresses und Fortbildungen

- Arbeit in zertifizierten Organzentren (z.B. Brustzentrum)

-Teilnahme an dem Programm "Ambulante spezialisierte Versorgung" (ASV)
- Jeder Patient wird im Rahmen eines interdisziplinären Tumorboards besprochen
- Zusammenarbeit zwischen MVZ, Spezialbteilungen des Hauses sowie mit der externen Praxis für Strahlentherapie und dem Institut für Pathologie und dem molekulargenetischen Labor
- Interdisziplinäre Sprechstunde mit u.a. Pneumologen und Gynäkologen
- Vernetzung mit den Studienzentren und dem Transplantationszentrum
- frühe Implementierung der palliativen Medizin durch qualifizierte Palliativmediziner, weitere Versorgung im Rahmen der spezialisierten ambulanten palliativen Versorgung (SAPV) und des christlichen Hospizes



« zurück

Realisierung & Design: Agentur Lorch